Von Natur aus ist das Pferd anatomisch nicht zum Tragen von Gewicht geschaffen. Auch weiss es von Natur aus nicht, wie es das Reitergewicht tragen muss, so dass es am angenehmsten ist. So sollte es jedem Pferdebesitzer, vor allem aber dem Reiter ein Anliegen sein sich fortzubilden um sein Pferd - egal ob leistungsorientiert oder "nur" im Freizeitbereich - gesunderhaltend zu reiten. Gesunderhaltendes Reiten sowie freundliche und positive Bestärkung (Lob) basierend auf den Grundbedürfnissen des Pferdes stehen in jeder meiner Trainingseinheit - sei es im Reitunterricht, bei der Bodenarbeit oder beim Beritt - im Vordergrund. Durch einen guten Sitz des Reiters können eindeutige für das Pferd verständliche Hilfen gegeben und von ihm dann umgesetzt werden. Eine stetige Sitzschulung des Reiters ist auch deswegen unverzichtbar.

Gelungene Kommunikation basiert auf Respekt und Vertrauen - beides muss zuerst gegeben werden, um es dann vom Gegenüber zu bekommen. Daher setzt mein Unterricht bei der Partnerschaft zwischen Pferd und Mensch an, die von Respekt und Vertrauen geprägt sein sollte.


Unsere Pferde geniessen das Leben in grosszügigen Offenställen im Herdenverband (Stuten-/Wallachen/Hengstherden getrennt). Durch diese Haltung haben wir gesunde und motivierte Pferde.


Anfänger reiten gebisslos, damit wir das Pferdemaul schonen können.

Weniger ist mehr. Versuchen wir es !